Reifenservice

Bitte denken Sie daran, rechtzeitig Ihre Reifen zu wechseln.
Denn nur wer Sommer- UND Winterreifen verwendet, bleibt jederzeit optimal in der Spur!

Wir bieten Ihnen Rundum-Service für Ihre Reifen und Räder

Egal ob Montage, Auswuchten, Einlagerung oder Wartung – wenn es um Reifen geht, sind Sie bei uns genau richtig.

Kompetentes Team

Wir kümmern uns nicht nur fachgerecht um Ihre Reifen und Räder, sondern hören Ihnen zu, beraten Sie und beantworten Ihre Fragen. Wir halten die Augen und Ohren offen, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten und Sie sicher durch den Verkehr zu bringen.

Full Reifenservice

Wir montieren, reparieren, wechseln, versichern und lagern Ihre Reifen ein. Gern übernehmen wir auch das Auswuchten oder die Reinigung Ihrer Räder. Wir überprüfen das Profil und den Luftdruck Ihrer Reifen und führen Achsvermessungen durch. Sie erhalten bei uns Rundum-Service für Ihre Reifen und Räder!

Fachgerechte Einlagerung

Wir bieten Ihren Rädern optimale Lagerbedingungen und damit eine gesteigerte Lebensdauer. Denn Wärme und Licht mindern die Festigkeit und Elastizität Ihrer Reifen, wodurch Sie schneller altern. Sparen Sie sich den Platz, den Schmutz und das Geschleppe und lassen Ihre Räder beim nächsten Radwechsel gleich bei uns.

Reifenshop

Qualität wird bei uns hochgeschrieben. Deshalb erhalten Sie bei uns ausschließlich Waren bekannter Markenhersteller für

  • Reifen
  • Kompletträder
  • Felgen

Reifen der Jahreszeit anpassen

Im Sommer sollten Sie sich für einen leistungsstarken Reifen entscheiden, der Ihnen bei Sonne und Regen einen sicheren Grip zu bieten hat. Achten Sie auf geringen Rollwiderstand, Laufleistung, Handling und Nassgrip. Winterreifen können im Sommer gefährlich sein, da sie Fahreigenschaften und Bremsverhalten bei Trockenheit verschlechtern. Ihr Abrieb ist höher und erhöht somit auch den Spritverbrauch Ihres Fahrzeuges.

Über 7 Grad Celsius – zwischen Ostern und Oktober – ist der Sommerreifen einfach in seinem Element!

Bremsvergleich Sommer- und Winterreifen

Bremsweg in Metern auf trockener Straße, ca. 22 °C, 100 – 0 km/h

Mit Sommerreifen / 0 km/h*38
Mit Winterreifen / 52 km/h*52

*Restgeschwindigkeit, wenn das Auto mit dem kürzesten Bremsweg steht

BUNGE Reifen-Ratgeber

Hätten Sie es gewusst? Erst nach 43 m kommt ein Fahrzeug zum Stehen, das mit 50 km/h und Sommerreifen auf schneebedeckter Fahrbahn unterwegs ist. Mit Winterreifen benötigt es hingegen nur 35 m bis zum Stillstand – also ganze 7 m weniger. Denn bei Temperaturen unter 7°C bieten Sommerreifen nicht mehr die nötige Haftung. Winterreifen hingegen verfügen über eine spezielle Gummimischung sowie ein gröberes und zumeist tieferes Profil, das dank zusätzlicher Lamellen für einen besseren Halt sorgt.

Mit den richtigen Reifen sicher durchs ganze Jahr

Laut Statistik ist das Unfallrisiko im Winter sechsmal höher als im Sommer. Gut zu wissen: Versicherungen sprechen bei Unfällen gerne eine Mitschuld zu, wenn keine (den gesetzlichen Vorschriften) entsprechende Bereifung aufgezogen wurde. Bevor Sie also in Ihr Fahrzeug steigen, achten Sie am besten auf die jeweils herrschenden Witterungsverhältnisse und rüsten Sie rechtzeitig auf Winterreifen um.

Das Gesamtgewicht des Fahrzeugs wird nicht allein durch die Reifen getragen, sondern vor allem durch die darin vorhandene Luft. Ist der Reifendruck zu niedrig, steigt mit jeder Fahrt auch das Sicherheitsrisiko:

  • Der Bremsweg des Fahrzeugs wird unnötig verlängert.
  • Durch übermäßige Erwärmung steigt die Gefahr eines Reifenschadens.
  • Der Kraftstoffverbrauch steigt aufgrund des größeren Rollwiderstands.

Unser Tipp:

Prüfen Sie bei jedem zweiten Tankstopp den Reifendruck. Oder kommen Sie direkt bei uns vorbei, dann übernehmen wir das gerne für Sie!

Sie putzen ihr Fahrzeug meistens unter Hochdruck? Nehmen Sie sich dafür lieber etwas Zeit. Vor allem bei der Reifenreinigung mit Hochdruckstrahl ist Vorsicht geboten. Schließlich kann ein beheizter und aus kurzer Entfernung auf einen Punkt gerichteter Wasserstrahl erheblichen Schaden anrichten. Denn durch den Druck des Aufpralls steigt die Temperatur im Reifenmaterial, das Gummi bildet kleine Blasen und verliert so an Festigkeit. Die Folgen: Bei großer Belastung oder hohen Geschwindigkeiten kann der Reifen unvermittelt platzen.

Darauf sollten Sie achten:

  • Halten Sie zwischen Lanzenspitze und Reifen mindestens 20 cm Abstand.
  • Arbeiten Sie möglichst mit einer breitstrahlenden Düse.
  • Richten Sie den Strahl auch bei hartnäckigem Schmutz nicht nur auf einen Punkt, sondern bewegen Sie die Düse ständig hin und her.

Drei Faktoren müssen für einen möglichen Reifenwechsel berücksichtigt werden: das Alter, die Profiltiefe sowie eventuell vorhandene Beschädigungen. Zudem gilt eine gesetzlich vorgeschriebene Mindesttiefe des Profils von 1,6 mm. Unsere Empfehlung: Tauschen Sie Sommerreifen bereits bei 3 mm und Winterreifen spätestens bei 4 mm Profiltiefe aus. Ist die Bereifung älter als 10 Jahre, sollte sie ebenfalls erneuert werden – selbst wenn das Profil noch ausreichend tief sein sollte. Das Alter ermitteln Sie ganz einfach über die aufgedruckte DOT-Nummer (vierstellig). Die letzten beiden Ziffern stehen dabei für das Produktionsjahr, während die ersten beiden Zahlen die Produktionswoche festhalten.

Unser Tipp für eine korrekte Kontrolle:

Setzen Sie eine 2,- Euro Münze (1,- Euro Münze bei Sommerreifen) in die Rille mit der geringsten Profiltiefe. Ist der Sternenring nicht mehr zu sehen, ist das Reifenprofil noch in Ordnung.

 

Jeden Winter das gleiche Spiel – wohin mit den Sommerreifen? Entweder Sie lassen Ihre Reifen fachgerecht einlagern. Fragen Sie hierfür einfach nach unserem Rundum-Reifen-Service. Wollen Sie Ihre Kompletträder bzw. Reifen lieber bei sich daheim deponieren, sollten Sie folgende Grundregeln beachten:

  • Optimalerweise lagern Sie Ihre Reifen an einem trockenen, dunklen, kühlen sowie mäßig belüfteten Ort.
  • Kompletträder können hängend, auf Felgenbäumen oder liegend gelagert werden.
  • Reifen ohne Felgen werden immer stehend aufbewahrt.

Quelle: bosch-service.de

Reifenservice

Besser in der Spur bleiben

Wann sollte ich meine Reifen erneuern? Sollte der Reifen keine Beschädigungen aufweisen, sind zwei Faktoren für die Reifenerneuerung ausschlaggebend: 1. Profil Die gesetzliche Mindesttiefe beträgt 1,6mm. Für sicheren Grip empfehlen... weiterlesen →

Reifenwechsel-Service!

Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin zum Reifenwecheln!
Telefonisch unter 040 556055-0, per E-Mail oder über unser Online-Formular.

Reifenwechsel vereinbaren